Grunderwerbssteuer in MV gestiegen

Wussten Sie schon, dass ab dem 01.07.2012 in Mecklenburg-Vorpommern sich die Grunderwerbssteuer (GrESt) auf 5 Prozent des zu leistenden Kaufpreises eines bebaut oder unbebaut Grundstücks erhöht hat ?

Damit liegen wir im mittleren Feld des Bundesgebiets beim Kauf von einer Immobilie.

Seit dem 01.September 2006 ist die Höhe der Grunderwerbsteuer Sache der einzelnen Bundesländer.

Lag Sie davor einheitlich bei grade einmal 3,5 Prozent sind es nun:
Schleswig-Holstein 6,5%
Nordrhein-Westfalen 6,5%
Saarland 6,5%
Hessen 6%
Berlin 6%
Niedersachsen 5%
Thüringen 5%
Sachsen-Anhalt 5%
Mecklenburg-Vorpommern 5%
Baden-Württemberg 5%
Brandenburg 5%
Bremen 5%
Rheinland-Pfalz 5%
Hamburg 4,5%
Bayern 3,5%
Sachsen 3,5%

Es fällte keine Grunderwerbssteuer bei einer Schenkung, Erbschaft und bei einem Verkauf zwischen Personen, die in gerader Linie direkt verwandt sind an.

 

Visit Us On Google Plus